Inhalt und Beispiele für Ihren Newsletter

Sie haben sich dazu entschieden, regelmäßig Newsletter an Ihre Kunden und Interessierte zu versenden, aber wissen (noch) nicht, welchen Inhalt Sie überhaupt versenden möchten? Keine Sorge, wir haben im folgenden Blogbeitrag einige Themen mit Beispielen für Ihren Newsletter zusammengefasst:

Natürlich ist die Auswahl an Inhalt unendlich, um dennoch einige Anhaltspunkte für die Entscheidung zu bieten, teilen wir die Möglichkeiten in verschiedene Kategorien ein. Ausschlaggeben ist hierbei der Zweck des Newsletters.


Sales generieren

Um Sales zu generieren können Sie über (Sonder-) Angebote informieren oder Rabatte und persönliche Gutscheine versenden. Vor allem personalisierte Gutscheine können Sie auch aufgrund eines bestimmten Ergeignisses über den Autoresponder an Ihre Kunden schicken.

Besonders geeignet für:

  • Einzelhandel & Onlineshops
  • Willkommensaktion zur Newsletteranmeldung
  • Prämien für treue Kunden
  • Geburtstage
  • saisonale Angebote

Beispiele:

Beispiel - Wochenangebot
wechselndes Wochenangebot
Quelle: Lidl.de
Beispiel - Rabatt auf Produkt
Angebot für ein bestimmes Produkt
Quelle: myposter.de
Beispiel - Willkommensaktion neue Abonnenten
Willkommensaktion für neue Abonnenten

Sie sollten beim Versenden von Gutscheinen und Rabatten dennoch darauf achten, dass diese nicht in jedem Newsletter enthalten sind, sonst verlieren Ihre Kampagnen an Wert und die Empfänger warten für die nächste Bestellung einfach auf einen neuen Newsletter. Alternativ können Sie Rabatte, wie auch Ihre Empfängerlisten, segmentieren und z.B. nur eine bestimmte Produktsparte für einen festgelegten Zeitraum günstiger anbieten.


Informieren & PR

E-Mail Marketing eignet sich hervorragend für regelmäßige Updates über die neuesten Änderungen, bevorstehende Veranstaltungen oder allgemein regelmäßige Inhalte wie Blogbeiträge, die für die Zielgruppe relevant sein könnten. Um Ihre PR zu stärken können Sie auch sogenannte Freebies wie saisonale Aktionen (z.B. verschiedene Vorlagen für Weihnachtskarten) oder DIY Anleitungen, passend zu Ihrem Unternehmen, einbinden. Oder animieren Sie Ihre Empfänger, selbst Teil des nächsten Newsletters zu sein und werben für Mitmachaktionen, bei denen das beste Ergebnis veröffentlicht wird. Challenges wie z.B. ein Foto von Ihrem Produkt im Urlaub oder auf Reisen sind zudem ein gutes Mittel, um die Community zu stärken. Nutzen Sie Ihren Newsletter als das Werbemittel, was es ist: ein Dialog zwischen Ihnen und Ihren Empfängern.

Besonders geeignet für:

  • Dienstleister
  • Restaurants (z.B. Informationen zu wechselnder/saisonalen Speisekarte)
  • Öffentliche Einrichtungen/Institutionen (z.B. digitaler Gemeindebrief)
  • Unternehmensintern für Mitarbeiter
  • Informationen für die Mitglieder eines Vereins
Beispiel Newsletter - Blogbeitrag
Informationen im Blog
Quelle: airBaltic.com
Beispiel Newsletter - Informationen
Newletter über aktuelle Informationen
Quelle: bahn.de

Beispiel Newsletter- Verein
Newsletter an Vereinsmitglieder

Bei der Sendefrequenz Ihrer Kampagnen sollten Sie darauf achten, dass diese wirklich regelmäßig und in angemessenen Zeitabständen stattfinden. Dies kann wöchentlich, monatlich oder auch quartalsweise sein. Abhängig davon, was und wie viel Sie Ihrer Zielgruppe mitzuteilen haben und wie informationsreich der Inhalt ist.


Feedback & Umfragen

Mithilfe von Newslettern können Sie auch Ihre Zielgruppe, sowie die eigenen Leistungen regelmäßig neu bewerten, indem Sie um Feedback, z.B. in Form von Umfragen bitten. Wichtig dabei ist es, Anreize für eine Teilnahme zu schaffen. Dies erreichen Sie am Besten über Gewinnspiele oder Verlosungen unter allen Teilnehmenden oder einen persönlichen Gutschein am Ende der Umfrage. Gewinnspiele eignen sich zudem auch bestens zur Neukundenakquise im E-Mail Marketing.

Besonders geeignet für:

  • Alle Unternehmen und Institutionen
  • Einholen eines Meinungsbildes
  • Bitte um Produktbewertungen
  • Aktualisieren von Empfängerdaten
  • Einordnung der Empfänger in Interessensfelder
Beispiel Newsletter - Bewertung
Bitte um Bewertung
Quelle: real.de
Beispiel Newsletter - Umfrage
Umfrage mit persönlichem Gutschein
Beispiel Newsletter - Umfrage mit Gewinnspiel
Umfrage mit Gewinnspiel
Quelle: jobmensa.de

Gewinne können auch Dienstleistungen oder sonstige Geschenke sein, unabhängig vom eigentlichem Geschäft. Da jedoch eine Interaktion nötig ist, sollten Sie solche Newsletter nicht allzu oft versenden, sonst verlieren die Empfänger schnell die Motivation daran teilzunehmen.


Anhand der Auswertungen Ihrer Newsletter können Sie auch sehen, ob die Inhalte, die Sie bisher verschickt haben, relevant sind oder ob sich das Interesse im Laufe der letzten Kampagnen verändert hat. Gab es besonders erfolgreiche oder fehlgeschlagene Inhalte? Versuchen Sie, sich an Ihren eigenen Erfahrungswerten zu orientieren, aber haben Sie keine Angst davor auch etwas Neues auszuprobieren. Der große Vorteil am E-Mail Marketing ist die Flexibilität und Anpassungsmöglichkeit an aktuelle Veränderungen.


Falls Sie Schwierigkeiten bei dem Inhalt Ihrer nächsten Kampagne oder der langfristigen Planung haben, ist unser Kundenservice gerne für Sie erreichbar. Um mehr über den allgemeinen Aufbau und der Gestaltung eines Newsletters zu erfahren, klicken Sie hier.

Gratis Monat sichern!

Nutzen Sie unsere 30 Tage Testversion in starten Sie mit allen Funktionen!

Fragen und Antworten

Wie kann ich mit Newslettern Sales generieren?

Nutzen Sie Newsletter, um die Empfänger regelmäßig über Ihr Angebot zu informieren. Gutscheine oder Rabatte sind oft hilfreich eine Kaufentscheidung anzustoßen - aber Vorsicht, zu viele Gutscheine wirken sich wiederum negativ auf Ihre Kampagnen aus.

Wann verschicke ich einen Newsletter?

Newsletter können Sie zu allen möglichen Anlässen verschicken. Machen Sie z.B. Ihren Empfängern eine Freude, indem Sie ihnen zu Weihnachten kostenlose Grußkarten zur Verfügung stellen oder schicken Sie regelmäßig Informationen über die letzten Geschehnisse und kommende Veranstaltungen in Ihrem Unternehmen. Achten Sie lediglich darauf, dass die versendeten Informationen auch relevant für die Zielgruppe sind.

Was mache ich, wenn ich gerade keinen aktuellen Inhalt für meinen Newsletter finde?

Wenn Sie aktuell keinen neuen oder relevanten Inhalt für Ihren Newsletter finden, ist das halb so schlimm. Verwerten Sie alte Informationen und bereiten diese neu auf. Möglicherweise haben sich seitdem viele neue Empfänger für den Newsletter angemeldet, die diese Info noch nicht kannten. Aber Vorsicht: der Ihnhalt darf sich nicht zu oft wiederholen!
Suche
Drücken Sie die "Enter"-Taste nachdem Sie Ihr Suchwort eingegeben haben