Die richtige (E-Mail) Marketing Strategie finden

Bereits am Ende eines Jahres machen sich viele Unternehmen Gedanken über die Strategie im nächsten Jahr. Vor allem 2020 war für viele eine Herausforderung, welche aber auch für neue Denkansätze gesorgt hat. Die digitale Welt ist mehr als zuvor in das Bewusstsein jedes Einzelnen getreten, weshalb es für Unternehmen umso wichtiger ist, eine fundierte Online-Marketing-Strategie zu verfolgen. Wie bei allen Online Marketing Aktivitäten ist eine individuelle Herangehensweise nach Branche und Leistungen erforderlich und sinnvoll. Folgende drei Punkte sollten am Anfang jeder Strategieplanung stehen:

  • Wie schneide ich Kampagnen auf die Zielgruppe zu?
  • Wie etabliere ich Langfristigkeit statt kurzem Aktivismus?
  • Welche Mehrwerte kann ich (langfristig) bieten?
  • Wie stärke ich die Kundenbindung?

Mit E-Mail Marketing ist es durchaus möglich, kurzfristige Erfolge zu verzeichnen, sinnvoller ist es allerdings, eine langfristige Strategie zu verfolgen. Der Fokus sollte auf dem Aspekt der Kundenbindung liegen. Wichtig ist dabei der Ansatz des Dialoges mit dem Empfänger (Dialogmarketing). Dies erfordert eine kontinuierliche Interaktion durch die Schaffung einer positiven Feedbackschleife.

Grundlagen im E-Mail-Marketing

Direkter Dialog
Treten Sie in Kontakt mit Ihren Empfängern und bieten die Möglichkeit zum direkten Dialog. Verzichten Sie deshalb auf eine „noreply@“ Adresse und reagieren auf mögliche Rückfragen zu Ihrem Newsletter.

Content
Der Inhalt der Nachricht sollte so nah wie möglich an den Präferenzen des Empfängers liegen wie möglich, aber Vorsicht: zu eintönige Inhalte werden schnell langweilig! Fragen Sie sich immer wieder nach dem Mehrwert.

Personalisierung
Nutzen Sie den Vorteil des Dialogs und sprechen Ihre Empfänger direkt und persönlich an. Beginnend bei der Anrede in der Betreffzeile bis zum Inhalt können Sie Ihren Newsletter individuell abstimmen.
– höhere Klickraten
– steigert Chancen auf Verkauf
– Aufbau emotionaler Kundenbindung

Versandzeitpunkt
Vermeiden Sie zu viele Mailings innerhalb eines kurzen Zeitraumes, um nicht als Spam markiert zu werden. Vor allem in stark frequentierten Zeiten wie im Sommer, während der Urlaubszeit sowie in der Weihnachtszeit sollten keine zusätzlichen Mailings versendet werden. Es ist wesentlich besser, einen individuellen Zeitpunkt zu finden und dabei eine regelmäßige Versandfrequenz zu etablieren.

Benutzerinformationen
Die meisten Kunden sind bereit Ihnen ihr Alter, das Geschlecht sowie persönliche Vorlieben innerhalb von Registrierungsformularen zu übermitteln. Durch die Möglichkeit der passenden Selektierung helfen sie Ihnen die Qualität Ihrer Inhalte und Angebote zu optimieren.

Flexibilität
E-Mails sind ein sehr schnelllebiges Kommunikationsmittel. Passen Sie sich deshalb an aktuelle Ereignisse an. Nutzen Sie die Flexibilität und bleiben trotz langfristiger Strategie agil und orientieren sich an Veränderungen in der Branche.

Mögliche (und messbare) Ziele im E-Mail-Marketing

  • Öffnungsraten & Klickraten erhöhen
  • Abmelderaten & Bounces reduzieren
  • Kaufabbrecher zurückgewinnen
  • Neue Abonnenten gewinnen
  • Kommunikation zu den Kunden ausbauen
  • Kundenbindung stärken

Leitfaden zur Definition Ihrer Marketing Strategie

  1. Definieren Sie Ihre Zielgruppe(n) und teilen Sie diese in Empfängerlisten/Segmente z.B. nach Interessen, Alter, Geschlecht.
  2. Überlegen Sie, welches konkrete Ziel Sie verfolgen und welchen Mehrwert Sie den jeweiligen Segmenten bieten. Dies können Angebote, Produkte, Leistungen, aber auch Informationen sein.
  3. Etablieren Sie Ihr Corporate Design in der Gestaltung Ihrer Newsletter, somit schaffen Sie Vertrauen und einen Wiedererkennungswert
  4. Überlegen Sie, in welchen Abständen Sie Newsletter versenden möchten. Achten Sie dabei auf eine gewisse Regelmäßigkeit. Dies ist abhängig von den relevanten Inhalten, die Sie zu bieten haben. So können Sie E-Mails z.B. wöchentlich, monatlich oder quartalsweise versenden. Aber auch mehrmals die Woche oder Sondermailings zu bestimmten Anlässen sind möglich.
  5. Achten sie trotz langfristiger Planung auf aktuelle Ereignisse und reagieren flexibel darauf. Schätzen Sie ab, was Ihre Empfänger aktuell bewegt und sprechen Sie dies an.
Marketing Strategie erstellen - eMailChef

Den richtigen Content finden

Vor allem da sich die digitale Welt oft schneller dreht als die analoge, benötigt man im Online Marketing jede Menge Content. Dies kann schnell ermüdend und langweilig werden, zum einen für die Kunden, wenn diese regelmäßig den selben Input zu sehen bekommen und zum anderen für die Marketer, die sich immer wieder neuen und kreativen Content einfallen lassen müssen, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Eine gute Strategie ist deshalb, sich an wichtigen Ereignisse in der Branche, wie etwa großen Fachmessen oder dem Saisonstart, und an allgemeinen Geschehnissen, z.B. Feiertagen, zu orientieren. Oft ist es hilfreich, sich über den aktuellen Marketingkalender oder Branchenauswertungen zu informieren und dabei die Konkurrenz im Auge zu behalten.

Vor allem viele kleine und mittelständische Unternehmen unterliegen noch dem Trugschluss, dass ausschließlich Rabattaktionen als Maßnahmen zur Kaufförderung effektiv sind. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, wer ständig Rabatte und Gutscheincodes zur Verfügung stellt, senkt damit automatisch die Zahlungsbereitschaft seiner Kunden. Darüber hinaus sind allgemeine Informationen, beispielsweise Ratgeber oder Anleitungen zu einem speziellen Thema ebenso nützlich wie das Präsentieren einer neuen Produktlinie.

Langfristige Kampagnenplanung

Tipp: Halten Sie vorab fest, wann Sie welche Kampagne versenden möchten, um eine langfristige Orientierung zu haben.

Beispiel Marketing Strategie: Kampagnenplanung
Beispiel zur Kampagnenplanung

An einem vorab festgelegten Kampagnenplan können sich alle Beteiligten im Unternehmen orientieren und dementsprechend vorbereiten. Dies gibt jedem eine gewisse Planungssicherheit, auch abteilungsübergreifend, und spart damit Zeit, wie etwa Verzögerungen im Ablauf. Natürlich sollte eine digitale Marketingstrategie mehr als nur Newsletter umfassen. SEO, Social Media und sonstige Kanäle dürfen dabei nicht vernachlässigt werden. Der Erfolg der gewählten Marketingmaßnahmen ist letzendlich immer abhängig von der Erreichbarkeit der Zielgruppe.

Automatisierung etablieren

Viele der genannten Ziele lassen sich ohne viel Aufwand mithilfe von Automatisierung realisieren. Vor allem Kunden, die man bereits von seinem Angebot begeistern konnte oder Kaufabbrecher lassen sich mit Autorespondern schnell erreichen. Etablieren Sie Automatisierung als festen Bestandteil Ihrer Marketing Strategie, können Sie mehr Kunden erreichen und vereinfachen damit Ihren Workflow.

Jetzt Gratis Monat sichern & eMailChef testen!

Nutzen Sie unsere 30 Tage Testversion in starten Sie mit allen E-Mail Marketing Funktionen!

Fragen und Antworten

Wie definiere ich eine E-Mail Marketing Strategie?

Zur Erstellung einer Online Marketing Strategie sollten Sie vor allem Faktoren wie die Zielgruppe, Ihren Mehrwert, einen Zeitplan und eine gewisse Flexibilität berücksichtigen. Bereiten Sie einen langristigen Plan vor, der Versandzeitpunkt, Inhalt und Empfänger berücksichtigt.

Wozu benötige ich eine Strategie für E-Mail Marketing?

Eine Marketing Strategie ist nötig, um vor allem langfristige Erfolge zu verzeichnen. Es soll zudem eine Planungssicherheit und somit Gelegenheit zur Vorbereitung für alle Beteiligten geben, um Zeitverluste durch etwaige Verzögerungen zu vermeiden.
Suche
Drücken Sie die "Enter"-Taste nachdem Sie Ihr Suchwort eingegeben haben