Betreff & Vorschauzeile

Die Betreff- und Vorschauzeile Ihres Newsletters entscheiden darüber, ob Ihre E-Mail geöffnet wird oder nicht. Sie sind somit von entscheidender Bedeutung für den Erfolg Ihrer Kampagne. Beachten Sie deshalb folgende Kriterien, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren & Interesse zu wecken:

Formulierung

  1. Halten Sie den Betreff kurz & prägnant. So stellen Sie sicher, dass die Zeile auch richtig auf allen Endgeräten angezeigt werden kann und bekommt schneller Aufmerksamkeit
  2. Seien Sie ehrlich was den Inhalt der E-Mail angeht. Was der Betreff bewirbt muss auch in der Mail enthalten sein, andernfalls hinterlassen Sie mit Ihrer Kampagne einen negativen Eindruck bei Ihren Empfängern
  3. Nutzen Sie persönliche Anreden. Je nach Kontext kann das der Vor- oder Nachname sein. Sie wissen am besten, was Ihre Kunden von Ihnen erwarten.
  4. Zahlen & Aufzählungen wie z.B. „10 Gründe warum…“ wirken übersichtlich & strukturiert. Benutzen Sie hier auch vorzugsweise kleinere Zahlen, dies lässt vermuten, dass sich die Lesedauer der Mail kurzhalten wird.
  5. Stellen Sie eine Art Knappheit dar. Überzeugen Sie mit Phrasen „letzte Chance“ oder „nur noch heute“ die Kunden zu einem schnellen Handeln. Achten Sie darauf, dass sie nicht ausschließlich solche Phrasen verwenden, damit machen Sie sich als Absender sonst irgendwann unglaubwürdig.
  6. Verwenden Sie offene Fragen oder Cliffhänger, um Neugierde zu wecken und die Konversation am Laufen zu halten. Aber auch hier gilt der Einsatz mit Bedacht & Ehrlichkeit.
  7. Fordern Sie Ihre Empfänger direkt zum Handeln auf und verwenden Sie klare Ansagen. So wird der Zweck der Mail direkt deutlich
  8. Erzeugen Sie einen Mehrwert. Mit Schlüsselwörtern wie „Geschenk, „Gutschein“ oder „exklusiv“ verdeutlichen Sie, warum es sich lohnt die Mail zu öffnen.

Bedenken Sie in Betreff und Vorschauzeile stets, dass Sie Ihren Kunden dazu animieren möchten, die E-Mail zu öffnen. Nutzen Sie die Vorschauzeile (oft auch Preheader genannt), um noch einmal zu verdeutlichen, um was es in der E-Mail gehen soll. Aber Vorsicht mit inhaltlosen Versprechen: Verzichten Sie auf übermäßige Anpreisungen und setzen Sie auf authentische Formulierungen, um auch in Zukunft glaubwürdig aufzutreten.

Emojis & Unicodes

Emojis-Betreffzeile

Die Verwendung von Emojis & Unicodes im Betreff erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Kein Wunder, denn wie in der Newslettergestaltung ist die Bildsprache meist lauter als der eigentliche Text. Allerdings sollten Sie hierbei berücksichtigen, dass es hierbei immer wieder zu Darstellungsproblemen beim Empfänger kommen kann.

Abhängig davon, welches Endgerät und welchen E-Mail Provider er nutzt. Aus diesem Grund ist der Einsatz solcher nur als Verstärkung der gewünschten Emotionen empfehlenswert.

Länge

Länge Newsletter

Wie bereits erwähnt spielt neben der Formulierung auch die Länge der Betreffzeile eine wichtige Rolle. Die meisten Mails werden inzwischen auf Smarthphones oder Tablets geöffnet. Da der Bildschirm hier deutlich kleiner ist als am PC, werden lange Betreffzeilen abgeschnitten. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich so kurz wie möglich fassen.

NO-GOs

Da die meisten Mail-Provider über Spam Filter verfügen, sollten Sie Phrasen, die oft als solcher markiert werden, vermeiden. Auch wenn professionelle E-Mail Marketing Softwares mit Whitelists arbeiten, ist es dennoch ratsam einen Spam-Verdacht so gut wie möglich zu umgehen.
Darauf sollten Sie achten:

  • Nicht in GROßBUCHSTABEN schreiben
  • Doppelte Satzzeichen vermeiden
  • Keine leeren Phrasen & falsche Versprechungen

Beispiele

Um sich noch einmal ein besseres Bild der DOs und DON’Ts im Betreff und der Vorschauzeile zu verschaffen, sind hier ein paar Beispiele aufgelistet. Bereits beim Lesen fällt Ihnen bestimmt auf, welche Mail wahrscheinlicher geöffnet wird:

NewsletterSpam
Top Berlin Angebot und Gewinnspiel
Berlin ruft! Heute habe ich einen Top Deal für unsere Hauptstadt und ein tolles Gewinnspiel für euch!
++EILMELDUNG++
Nur noch ganz wenige KOSTENLOSE Konten verfügbar
10 % auf deinen nächsten Einkauf!
Nur für dich – lass dir dieses Angebot nicht entgehen!
ACHTUNG! Dieses Angebot ist STRENG BEGRENZT!
So ein Angebot gab es noch NIE
Lieblingstasche gesucht?
Entdecke jetzt unser Taschen Special in deinem Outlet Store
 
Die Grenzen sind offen, also lass uns reisen!
Wohin wirst du diesen Sommer gehen?
 

Den Betreff in eMailChef erstellen

eMailChef gibt Ihnen bei der Formulierung der Betreff- & Vorschauzeile eine kleine Hilfestellung, indem es Sie Step-by-Step durch den Erstellungsvorgang leitet. Ein simples Farbsystem weist Sie darauf hin, wenn Ihr Betreff oder die Vorschauzeile zu lang sein sollten. Sie können sich zudem jederzeit ein Beispiel anzeigen lassen, wie die Mail im Postfach des Empfängers aussehen könnte.

Betreff & Vorschauzeile erstellen eMailChef
Eingabemaske E-Mail Betreff- & Vorschauzeile
Vorschau der Betreff- und Vorschauzeile E-Mail Marketing
Vorschau der Betreff- und Vorschauzeile E-Mail Marketing
Gratis Monat sichern!

Nutzen Sie unsere 30 Tage Testversion in starten Sie mit allen Funktionen!

Fragen und Antworten

Wie lang sollte der Betreff sein?

Eine Betreffzeile sollte 50-60 Zeichen nicht überschreiten. Somit stellen Sie sicher, dass diese auch in der mobilen Ansicht vollständig angezeigt wird.

Was sollte ich in der Betreffzeile vermeiden?

Vermeiden Sie doppelte Satzzeichen, Großbuchstaben und leere Phrasen, um nicht als Spamverdacht markiert zu werden und einen besseren Eindruck bei Ihren Empfängern zu hinterlassen.
Suche
Drücken Sie die "Enter"-Taste nachdem Sie Ihr Suchwort eingegeben haben